dr.lucian.weinhold

Dr. med. Lucian Weinhold

 

Seit vielen Jahren bin ich für die Schmerztherapie als Vortragsredner unterwegs und führe Diskussionen und Seminare zum chronischen Schmerz in Presse und Rundfunk.
Sie können sich ein eigenes Bild davon machen, wenn Sie auf einen der folgenden Links klicken.

 

Dr. med. Lucian Weinhold

Ein gutes Jahrzehnt lang hat die Arbeit an zwei deutschen Universitätskliniken meine medizinischen Standards geprägt. Darüber bin ich Facharzt für Anästhesiologie und Schmerzmediziner geworden, dann schließlich passionierter Allgemeinmediziner hier in Bötzingen am Kaiserstuhl, nahe der südbadischen Stadt Freiburg im Breisgau.

 

Es gibt nur sehr wenige Ausbildungszentren zum Schmerztherapeuten in Deutschland, daher findet man leider nur wenige darauf spezialisierte Ärzte.

Eine solche Ausbildungsstätte gab es aber schon an der Universität Bochum. Dort an dem zugehörigen Marienhospital in Herne, arbeitete ich bei meinem prominenten Mentor Herrn Dr. U. Hankemeier, der zuletzt Chefarzt der Klinik für Anästhesiologie, Intensiv- und Schmerztherapie im ev. Johannes Krankenhaus in Bielefeld war.

 

Die wissenschaftliche Tätigkeit am Biochemischen Institut der Universität Freiburg über immunologische Tumortherapie und Aktivierung der körpereigenen Abwehrkraft war eine wichtige Station. Der Schwerpunkt war die Erforschung der Regulation und Synthese, Prozessierung und Sekretion von Tumor Nekrose Faktor alpha.

Auch wurde mir die Wichtigkeit der Gesundheitsvorsorge und Gesundheitserhaltung bewusst. So können viele Leiden verhindert oder gemildert werden. Ihnen dann aber in der eigenen Biographie einen Sinn geben zu können, ist für jeden Therapeuten und seinen Patienten die höchste Herausforderung. Ein Jahr meines Berufslebens arbeitete ich in dem anthroposophischen Paracelsus - Krankenhaus in Unterlengenhardt, das mich in dieser Hinsicht stark prägte.

 

Nach der Niederlassung als Allgemeinarzt in Bötzingen habe ich Schwerpunkte bilden können für die Fachbereiche spezielle Schmerztherapie und Palliativmedizin.

In diesem Zusammenhang gründete ich 2007 die interdisziplinäre Schmerzkonferenz.

Die stationäre Schmerztherapie ist dann eine logische Weiterentwicklung in Hinsicht auf eine optimale ausgestaltete Schmerztherapie. Hierdurch besteht jetzt die Möglichkeit der multimodalen Behandlung komplexer Schmerzpatienten in unserer Region Freiburg, Kaiserstuhl und Markgräfler Land. 2008 bis 2015 habe ich dieses Projekt mit Herrn Dr. Peter Thunert in der Heliosklinik Breisach durchgeführt. Seit 2016 wird die Arbeit in der Mediclin Seidel Klinik in Bad Bellingen in Zusammenarbeit mit Prof. F.X. Glocker in deutlich erweiterter Form und unter optimalen Bedingungen von mir weitergeführt.